Logo Gemeinde Düns
Egäta
Egäta - der Flurname für die Wiesen direkt am Dorfeingang aus Richtung Röns mit blühenden Hochstämmen.
Planbühel
Der Planbühel besteht aus Ablagerungen aus der Eiszeit - mit Blick auf die Schweizer Berge.
Düns
Dünser Kirche mit Blick auf die "drei Schwestern" und den "hohen Kasten".
Parnulstein
Der Parnulstein ist ein Findling aus der Eiszeit und stammt aus dem Silvrettagebiet.
Pfauenziegen
Die Bezeichnung „Pfau-“ leitet sich von „pfaven“ ab und bedeutet im Rätoromanischen „gefleckt“. Durch einen Schreibfehler wurde aus dem „V“ ein „U“. Die Pfauenziege kommt in einigen Alpenregionen Österreichs in autochthonen Reliktbeständen vor. Sie ist eine großrahmige, in beiden Geschlechtern gehörnte Bergziegenrasse mit dem für diese typischen Exterieur und ausgesprochenen Geschlechtsmerkmalen.
Eggabiat
Blühender Kirschbaum aud dem Grundstück "Eggabiat".
Brunnen
Einer der dreizehn Dorfbrunnen in Düns - bei "z`Klosa".
Heumad
Heumad in Düns mit Blick auf den Rätikon mit der "Zimba".
Frühling in Düns
Frühling in Düns.
Rastplatz
Haldenrundwanderweg oberhalb der Ortschaft.
Egäta
Planbühel
Düns
Parnulstein
Pfauenziegen
Eggabiat
Brunnen
Heumad
Frühling in Düns
Rastplatz